LandFrauenVerein Schönkirchen

und Umgebung e.V.

Neben unseren monatlichen Vorträgen sind unsere Tages- und Halbtagesreisen sehr beliebt,
hier einige Beispiele.


Berichte aus den Vorjahren können Sie hier aufrufen:

20182017201620152013


2014


Wir hörten Vorträge wie z.B. über Pablo Picasso von dem Kunsthistoriker Dr. Carstensen, über die Westukraine, von der Verbraucherzentrale über Schutz oder Abzocke, einen Diavortrag über Gärten auf dem Lande, einen über Gewürze, über gesunden und erholsamen Schlaf, über Pilze – essbar oder giftig, einen sehr interessanten Reisebericht über Kambodscha, einen Vortrag: „Mach mal Pause und entspanne“ und zur Weihnachtsfeier über „Dänische Weihnachten“. Bei schönstem Wetter machten wir eine Radtour an der Kieler Förde entlang. Im März sahen wir uns das Ballett „Schwanensee“ an, im August sahen wir das Open-Air Musical „Romeo & Julia“ .

Eine schöne Halbtagestour führte uns nach Rendsburg zur „Nord Art“.
Der Höhepunkt in diesem Jahr war unsere 3-Tagesfahrt:

Weihnachtszauber auf Schloss Bückeburg - 28. bis 30. November 2014

Unsere diesjährige Mehrtagesfahrt stand ganz im Zeichen der Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit.
Am ersten Tag fuhren wir in die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover, die mit prachtvollen Bauten, kulturellen Schätzen und einer Altstadt im Fachwerkstil überrascht.
Bei einer Stadtrundfahrt wurde uns zunächst an Hand von großen Modellen das Wachstum des alten Hannovers, die Zerstörung im 2. Weltkrieg und das Stadtbild nach dem Wiederaufbau erläutert. Neben dem Alten und Neuen Rathaus, der Oper, dem Leibnizhaus und dem Maschsee konnten wir auch die bereits festlich beleuchtete Innenstadt bewundern.
Danach fuhren wir in unser Hotel in Bad Salzuflen. Nach dem Abendessen bot es sich an, den Tag mit einem Punsch auf dem kleinen, gemütlichen Weihnachtsmarkt ausklingen zu lassen.
Nach einer Stadtführung durch die guterhaltene Altstadt des ehemaligen Salzsiederstädtchens und der Besichtigung des modernsten Gradierwerkes Europas fuhren wir vom Soleheilbad Salzuflen in die Residenzstadt Bückeburg.

Fürst Alexander zu Schaumburg-Lippe lud zu einem festlichen Weihnachtszauber auf Schloss Bückeburg ein. Vor der Kulisse des prachtvollen Residenzschlosses erleben wir eines der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands. Ca. 150 Aussteller präsentierten Geschenkideen auf anspruchsvollem Niveau oder boten kulinarische Spezialitäten oder Leckereien an. Bevor wir in unser Hotel zurückfuhren, ließen wir uns noch durch die glanzvolle Lichtergala verzaubern, bei der zu festlichen Klängen winterlich-weihnachtlicher Musik die "tanzenden" Weihnachtsbäume leuchteten und tausende Lichter am Schloss und auf dem Schlossplatz funkelten.

Bevor wir am dritten Tag wieder Richtung Schönkirchen fuhren, statteten wir der Stadt Hameln einen Besuch ab. Der Rattenfänger erläuterte uns die Sage und führte uns in die Zauberecken der Stadt. Auch hier bot sich noch einmal die Gelegenheit, auf dem örtlichen Weihnachtsmarkt ein Geschenk zu erstehen oder den Gaumen zu verwöhnen.

45 Teilnehmerinnen der Reise kehrten verzaubert und voll neuer Anregungen für die Advents- und Weihnachtszeit zurück.